BelletristikGedichte & Aphorismen

Bethge: Chinesische Flöte

Artikel-Nr.: 7167766
  • Illustrationen / Abbildungen: Mit Titelvignette von Emil Rudolf Weiss
  • Verlag: Insel, Wiesbaden
  • Zustand: Gut
  • Sprache: Deutsch
  • Art: Gebunden
  • Anzahl Seiten: 83
  • Jahrgang: 1955

  • Zustandsbeschreibung:

    Oberschnitt braun, Rücken- und obere Ecken minim beschabt, Rücken nachgedunkelt, Seiten leicht braunrandig

SFr. 8.00
inkl. MWST
merken

Beschreibung

Insel-Bücherei Nr. 465, 36. - 45. Tausend, [1B] IB

Die Chinesische Flöte

Nachdichtungen von Hans Bethge

Eine Auswahl der besten chinesischen Lyrik aller Jahrhunderte. Ein erstaunliches Buch! Oft ahnt man zwar betrübt das Köstliche, was auf dem weiten Umweg von den Originalen bis in diese deutschen Nachbildungen verloren gehen musste, aber einstweilen und für lange Zeit ist eine getreuere Wiedergabe wohl unmöglich. Den Gipfel bildet Li-Tai-Po, der schwermütige Zecher und Liebende, mit seinen Versen, deren Aussenseite lockend glänzt und die innen voll trostloser Trauer sind. Zwischen dem fremdländischen Schmuck der Lotosblumen dringen uns immer wieder Gefühle entgegen, die mit unbeschränkter Menschlichkeit uns an die Griechen, die alten Italiener, die Minnesänger erinnern.

Versandkosten
CH:
- pauschal CHF 8.00
- ab CHF 50.00 portofrei
DE & AT:
- gewichtsabhängig