Rilke: Gedichte II

Artikel-Nr.: 7181366
  • Autor: Rainer Maria Rilke
  • Verlag: Insel, Frankfurt am Main
  • Zustand: Gut
  • Sprache: Deutsch
  • Art: Gebunden
  • Anzahl Seiten: 79
  • Jahrgang: 1966

  • Zustandsbeschreibung:

    Obere Ecken minim beschabt, Rücken leicht Nachgedunkelt, Namenseintrag im Vorsatz

SFr. 9.00
Merken

Beschreibung

Insel-Bücherei Nr. 480, 201. - 210. Tausend, [1C] IB, 

Der ausgewählten Gedichte anderer Teil

Ausgewählt von Katharina Kippenberg

 

Leseprobe: (S. 13) Kretische Artemis.

Wind der Vorgebirge: war nicht ihre

Stirne wie ein lichter Gegenstand?

Glatter Gegenwind der leichten Tiere,

formtest du sie: ihr Gewand

bildend an die unbewussten Brüste

wie ein wechselvolles Vorgefühl?

Während sie, als ob sie alles wüsste,

auf das Fernste zu, geschürzt und kühl,

stürmte mit den Nymphen und den Hunden,

ihren Bogen probend, eingebunden

in den harten hohen Gurt;

manchmal nur aus fremden Siedelungen

angerufen und erzürnt bezwungen

von dem Schreien um Geburt.