SachbücherPsychologie

Seelenmord

Artikel-Nr.: 7173846
  • ISBN10: 3783119634
  • Autor: Ursula Wirtz
  • Verlag: Kreuz
  • Zustand: Gut
  • Sprache: Deutsch
  • Art: Broschiert
  • Anzahl Seiten: 290
  • Jahrgang: 2001

  • Zustandsbeschreibung:

    Titel auf Vorderseite des Buches nur noch sehr schlecht erkennbar, Umschlag: Ecken und Kanten etwas stärker bestossen, Rückseite eine Ecke lädiert, Buchrücken enthält starke Leseknicke, Buchschnitt beschabt, Umschlag leicht beschabt, Buchschnitt leicht angeschmutzt, Seiten gebräunt

SFr. 12.00
inkl. MWST
merken

Beschreibung

Inzest ist ein Angriff auf die menschliche Würde, auf die seelische und körperliche Integrität und damit die Identität der Missbrauchten. Inzest ist Seelenmord. 

Die traumatischen Auswirkungen sexueller Ausbeutung haben Ähnlichkeit mit den psychischen Folgeschäden bei KZ-Opfern, und vergleichbar sind auch die kollektive Verdrängung und die Hilflosigkeit von Fachleuten angesichts des Traumas.

Die Autorin setzt sich mit den verschiedenen Möglichkeiten der Therapie mit Inzestbetroffenen auseinander und stellt dabei auch die brisante Frage, warum Inzestopfer so häufig von ihren Therapeuten erneut missbraucht werden. In der Therapie, so Ursula Wirtz, geht es um die Suche nach der gemordeten Seele, nach dem wahren Selbst. Sie zeigt, wie sexuell missbrauchte Frauen aus ihrer seelischen "Totenstarre" herausfinden und ihren Gefühlen und ihrem Körper wieder näherkommen können. Mit der Frage nach dem Sinn und der Möglichkeit des Heilwerdens, wird auch die spirituelle Dimension des Inzestthemas berührt. Ein Buch für Menschen, die in ihrer psychischen Integrität verletzt worden sind, und für alle, die Inzestbetroffene dabei begleiten, das Trauma zu bewältigen und in ihren Lebenskontext zu integrieren.

Versandkosten
CH:
- pauschal CHF 8.00
- ab CHF 50.00 portofrei
DE & AT:
- gewichtsabhängig