Wir verwenden Cookies

Wir setzen auf dieser Webseite Cookies ein. Mit der Nutzung unserer Webseite, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Information dazu, wie wir Cookies einsetzen, und wie Sie die Voreinstellungen verändern können: Datenschutzerklärung.

Wenn Therapien schaden Aktion!

Artikel-Nr.: 71882347
  • ISBN10: 3498028642
  • Autor: Hansjörg Hemminger / Vera Becker
  • Verlag: Rowohlt
  • Zustand: Gut
  • Sprache: Deutsch
  • Art: Broschiert
  • Format: bxhxt 12.5x19x3.3cm
  • Anzahl Seiten: 440
  • Jahrgang: 1985

  • Zustandsbeschreibung:

    Seiten etwas gebräunt

SFr. 7.65 SFr. 9.00
Merken

Beschreibung

Kritische Analyse einer psychotherapeutischen Fallgeschichte

Seelische Störungen sind in unserer Zeit allgegenwärtig.
Mit dem zunehmenden Leiden wächst auch die Zahl derjenigen,
die Hilfe versprechen und anbieten, der Psychologen
und Psychotherapeuten, der Arzte, Wissenschaftler
und Gurus aller Seriositäts- und Ausbildungsgrade. Ein
unüberschaubarer «Psychotherapiemarkt» hat sich herausgebildet
- mehr als dreihundert verschiedene Methoden
werden mittlerweile angeboten.
Wie kann ein Mensch, der psychologische Hilfe sucht,
vermeiden, Psychopftischern in die Hände zu fallen? Kann
man angesichts dieses wild wuchernden Marktes überhaupt
noch von einer wissenschaftlich abgesicherten
therapeutischen Theorie und Praxis und von einer verantwortlichen
Kompetenz der Therapeuten ausgehen?
Auf solche immer dringlicher werdenden Fragen geben
der Freiburger Verhaltenswissenschaftler Hansjörg Hemminger,
bekannt durch seine Bücher «Flucht in die Innenwelt
» und «Kindheit als Schicksal?», und Vera Becker,
eines der zahl- und namenlosen Therapie-Opfer, Antwort.
«Es geht in diesem Buch darum, vom Einzelschicksal aus
Licht auf den Zustand der Psychotherapie insgesamt zu
werfen, aus den Einzelerfahrungen allgemeine Schlußfolgerungen
zu ziehen und vor allem zu warnen: zu warnen
vor der Methodengläubigkeit von Patienten und Therapeuten,
vor den damit verbundenen Vorstellungen von
wunderbarer Hilfe und helfendem Größenwahn, vor der
Verantwortungslosigkeit unkritischer Therapeutenpersönlichkeiten,
die selbst bei bestem Willen auf Kosten
ihrer Patienten Erfolgsillusionen produzieren, und nicht
zuletzt zu warnen vor jenem seelischen Leid, das durch
die Psychotherapie erst geschaffen werden kann.»

Hansjörg Hemminger

Eigenschaften

Optionen

Bewertungen

Downloads