SachbücherPolitik, Soziales & Philosophie

Lob der Oberflächlichkeit

Artikel-Nr.: 7152912
  • ISBN10: 3927901369
  • Autor: Vilém Flusser
  • Illustrationen / Abbildungen: ohne Abb.
  • Verlag: Bollmann Verlag GmbH Bensheim und Düsseldorf
  • Zustand: Gut
  • Sprache: Deutsch
  • Art: Gebunden
  • Einband / Schutzumschlag: mit Schutzumschlag
  • Anzahl Seiten: 335
  • Jahrgang: 1993 (1. Auflage)

  • Zustandsbeschreibung:

    Schutzumschlag leicht gebleicht und minim bestossen, Ecken und Kanten minim bestossen, Einband minim angeschmutzt

SFr. 12.00
inkl. MWST

Beschreibung

Für eine Phänomenologie

der Medien

Flusser Schriften

Band I

Herausgegeben 

von

Stefan Bollmann

und 

Edith Flusser

Mitarbeit: Klaus Sander

Vilém Flusser wird am 12. Mai 1920 in Prag geboren.

1939 flüchtet er mit seiner späteren Frau Edith nach London.

1940 emigrieren sie nach Sao Paulo.

Dort lehrt Flusser bis 1972 Kommunikations- und Wissenschaftsphilosophie und veröffentlicht seine ersten

kultur- und sprachwissenschaftlichen Bücher.

1972 kehrt er nach Europa zurück.

Nach einer Zeit des Herumreisens lassen sich Edith und Vilém

Flusser schliesslich in einem kleinen Dorf in Südfrankreich nieder. Flusser beginnt sich immer stärker mit der Theorie und Praxis der neuen Medien und Technologien auseinanderzusetzen. Er wird gefragter Redner bei Symposien und Kongressen in ganz Europa, besonders aber im deutschsprachigen Raum.

Am 27. November 1991 stirbt Vilém Flusser bei einem Autounfall

nach seinem ersten öffentlichen Auftritt in Prag.

Versandkosten
CH:
- pauschal CHF 8.00
- ab CHF 50.00 portofrei
DE & AT:
- gewichtsabhängig