SachbücherKochen & Anrichten

Sonntags rührte Nonno die Polenta

Artikel-Nr.: 7159641
  • ISBN13: 9783037804681
  • Autor: Gio Waeckerlin Induni
  • Verlag: Fona
  • Zustand: Gut
  • Sprache: Deutsch
  • Art: Gebunden
  • Format: 19.1 x 24.5 x 1.5
  • Anzahl Seiten: 155
  • Jahrgang: 2012

SFr. 11.00
inkl. MWST
merken

Beschreibung

Erinnerungen an die Küche der Villa Rosellina im Bleniotal

Von Gänsen, Schokolade, eigensinnigen Grossvätern und schnellen Schnecken
Die kleine Giovanna verbringt die ersten Lebensjahre in der Villa Rosellina, dem Haus der Familie väterlicherseits. Hier regieren Nonno-Peke, ein Freigeist, ein Liberaler, Nonna-Minna, seine Frau, und ihre zwei unverheirateten gottesfürchtigen Töchter, Zi-Lina und Zi-Olga, eine etwas impulsive Malerin. Das Zentrum des Hauses ist die Küche. Giò Waeckerlin-Induni erzählt erfrischend rasant die sagenhaften Geschichten rund um ihre eigensinnigen Ahnen und kramt die Rezepte hervor, die das Leben im Bergtal versüsst haben: Polenta, Minestrone, Pet da Lüf – Wolfsfürze, und viele mehr

Aus dem Inhalt:

. Vorspeisen und Salate Frittierte Frösche und goldbraun gebratene Frösche Radicchio Rosso
. Suppen und Saucen Pantrid – Brotsuppe Minestra di noci del Venerdi Santo – Karfreitagssuppe L’ Aceto della sposa – Der Brautessig
. Hauptgerichte La Scarpazza – Kräutergratin Patat cun schigol – Kartoffeln mit Zwiebeln – Patate con cipolle Üselit scapaa – Fleischvögelchen – Uccellini scappati
. Kuchen und Süssspeisen Bavüschada – Brotkuchen – Torta di pane Dolce Zi-Lina – Zia Linas Pfi rsichzopf Zuppa di mirtilli – Heidelbeersuppe

Versandkosten
CH:
- pauschal CHF 8.00
- ab CHF 50.00 portofrei
DE & AT:
- gewichtsabhängig