Verzeichnis der Sanskrit-Ausdrücke im Werk Sri Aurobindos

Artikel-Nr.: 7184929
  • Verlag: Verlag Hinder und Deelmann Gladenbach (Hessen)
  • Zustand: Gut
  • Sprache: Deutsch
  • Art: Broschüre
  • Anzahl Seiten: 55
  • Jahrgang: 1969

  • Zustandsbeschreibung:

    leicht fleckig

SFr. 6.00
Merken

Beschreibung

Das Werk Sri Aurobindos enthält eine grosse Zahl von Sanskrit-Wörtern. Sie werden hier, zumeist in des Meisters eigenen Worten, nicht als blosse englische Übersetzungen dieser Begriffe, sondern auch, sofern es notwendig erschien, in ihren verschiedenen Bedeutungen wiedergegeben. Wo es nötig war, wurden psychologische Bedeutungen hinzugefügt, weil sie beim Studium der Philosophie Sri Aurobindos wichtig sind. Diese Erklärungen wurden, von unvermeidlichen Ausnahmen abgesehen, fast immer in den eigenen Worten Aurobindos geboten. Das engt den Gebrauchswert dieses Verzeichnisses keineswegs ein. Deshalb wird es auch, seit seinem ersten Erscheinen, ganz allgemein als Verzeichnis von Sanskrit-Wörtern verwendet.

Die Sanskrit-Wörter werden in alphabetischer Reihenfolge und mit diakritischen Zeichen versehen aufgeführt. Zum Nutzen des Lesers werden Querverweise gegeben.

Sri Aurobindo wurde am 15. August 1872 in Kalkutta geboren. Sein Vater sandte ihn früh nach England, damit er "ernsthafte Studien" betreibe, wie es in gewissen anglisierten Kreisen Indiens Brauch war. 1893 kehrte er in seine Heimat zurück und engagierte sich bald im politischen Kampf zur Befreiung seines Landes. Gleichzeitig und parallel dazu begann er seine innere Forschung - den "Yoga" -, nicht um in die höheren Sphären zu entfliehen, sondern als Handlungsmittel für seine revolutionären Tätigkeiten gegen den englischen Unterdrücker. In einem Jahr der erzwungenen Isolation in Untersuchungshaft wurde ihm bewusst, dass die Besetzung seines Landes durch eine Fremdmacht nur die Facette eines weitaus umfassenderen Problems war, nämlich der Transformation der menschlichen Natur. "Es erfordert nicht nur einen Aufstand gegen das britische Weltreich, sondern einen Aufstand gegen die gesamte universelle Natur!" rief er aus.