Wir verwenden Cookies

Wir setzen auf dieser Webseite Cookies ein. Mit der Nutzung unserer Webseite, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Information dazu, wie wir Cookies einsetzen, und wie Sie die Voreinstellungen verändern können:

Mein Buch. Tagebuch eines jungen Mädchens

Artikel-Nr.: 51688
  • Autor: Margrit Studer
  • Illustrationen / Abbildungen: sw Zeichnungen von Frau Sita Jucker
  • Verlag: Flamberg-Verlag, Zuerich,Stuttgart
  • Zustand: Sehr gut
  • Sprache: Deutsch
  • Art: Gebunden
  • Einband / Schutzumschlag: OLwd. & OSchU.
  • Format: gr.8°
  • Anzahl Seiten: 238
  • Jahrgang: 1962 (4.Auflage/ 11.-13.tsd)

  • Zustandsbeschreibung:  Zustand sehr gut- Exemplar nicht sehr oft gesehen,m schön dickes, grau-braunes Leineneinband.
SFr. 13.00
Merken

Beschreibung

 Ein junges Mädchen zwischen 17-18 Jahren, das dem Sinn des Lebens nachspüren will, legt in einem Tagebuch alle täglichen Erfahrungen, die Geschehnisse in Arbeit und Freizeit und die Begegnungen mit Menschen nieder. In Gesprächen mit Eltern, Vorgesetzten und Kameraden im Briefwechsel mit einer Freundin, in der Auswertung seiner Lektüre, und nicht zuletzt in einem zarten Erlebnis der Liebe, kreisen seine Gedanken um Gott und die Welt und sucht es einen Weg aus den durch sein Alter bedingtes Krisen heraus in ein erfülltes Sein. Die Verfasserin hat dieses Buch mit tiefer Einfühlung in die Leiden und Freuden und in die Seelenverfassung eines jungen Mädchens unserer Zeit geschrieben, und ihre Art, auch schwierige Dinge darzustellen, ist schriftstellerisch vorzüglich und überzeugend. Die feinen Zeichnungen von Frau Sita Jucker sind nicht nur ein schöner Schmuck, sondern als Deutung, ein wesentlicher Bestandteil des Buches. (Klappentext);

Eigenschaften

Optionen

Bewertungen

Downloads