Wir verwenden Cookies

Wir setzen auf dieser Webseite Cookies ein. Mit der Nutzung unserer Webseite, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Information dazu, wie wir Cookies einsetzen, und wie Sie die Voreinstellungen verändern können:

Die Wohlgesinnten

71881819
  • ISBN13: 9783827007384
  • Autor: Jonathan Littell
  • Verlag: Berlin Verlag
  • Zustand: Gut
  • Sprache: Deutsch
  • Art: Gebunden
  • Anzahl Seiten: 1383
  • Jahrgang: 2008

  • Zustandsbeschreibung:

    kleine Randläsur am Rücken des Umschlages, ansonsten schönes Expl.

SFr. 9.00
Merken

Beschreibung

 'Die Wohlgesinnten' sind die fiktiven Erinnerungen des SS-Offiziers Maximilian Aue, Jahrgang 1913, Sohn eines deutschen Vaters und einer französischen Mutter, promovierter Jurist, frühes NSDAP-Mitglied.
Es sind die verstörenden Erinnerungen an die Schauplätze des Zweiten Weltkriegs und an das Grauen der Verfolgung und Vernichtung der Juden von Juni 1941 bis April 1945, an die Einsatzkommandos und Massenhinrichtungen in der Ukraine und im Kaukasus, an Babi Jar, den Kessel von Stalingrad, Auschwitz und Krakau, an Mittelbau-Dora, das besetzte Paris und  das kriegszerstörte Berlin.
Es sind beklemmende Erinnerungen an all seine Begegnungen mit den Nazi-Grössen: an Himmler, in dessen Persönlichen Stab Maximilian Aue 1943 aufgenommen wird, an Abendessen mit Eichmann, an Höss oder Speer.
Es ist ein erschreckend detailgetreuer Roman über die nazistischen Verbrechen, erzählt aus der Perspektive eines Töters, der sich nach Kriegsende  in eine sichere Existenz nach Frankreich gerettet hat.