BelletristikGedichte & Aphorismen

Apollinische Sonette

  • Autor: Adrian Wolfgang Martin
  • Verlag: A. Francke
  • Zustand: Gut
  • Sprache: Deutsch
  • Art: Broschiert
  • Anzahl Seiten: 32
  • Jahrgang: 1950

  • Zustandsbeschreibung: Seiten teils leicht stockfleckig
SFr. 8.00
inkl. MWST

Beschreibung

Immer wieder neigen Dichter sich der hellen Welt des griechischen Mythos zu, im in seinen Bildern sich selber zu entdecken, sich wiederzufinden. Hölderlins grosse Hymnen und Rilkes Sonette an Orpheus rufen die tiefen und dunklen Mächte der Antike auf und wirken in unseren Tag. Junge Dichter folgen dem Ton dieser Lyrik, mit gebanntem oder mit freierem Schritt. In echter Verwandtschaft mit dieser Tradition dichtete Adrian W. Martin seine "Apollinischen Sonette", die in seinem 20. Lebensjahr abgeschlossen worden sind. Der Ruf des delphischen Gottes, aber auch die Botschaft der christlichen Gotik, beide Mächte sind in diesen feingeformten Sonetten zum Bekenntnis des jungen St.Galler Dichters geworden. Die lyrische Aussage ist aus ergriffenem Herzen geboren.

Von diesem Buch haben wir mehrere Exemplare an Lager. Sie können auch mehr als ein Exemplar bestellen, dazu einfach unten die Anzahl verändern.

Versandkosten
CH:
- pauschal CHF 8.00
- ab CHF 50.00 portofrei
DE & AT:
- gewichtsabhängig